Dialog-Respekt-Aufgeschlossenheit

Alle Aktivitäten unserer Schule sind auf die Verbesserung der Lebensqualität unserer Schüler ausgerichtet, was sich in den Entscheidungen und Handlungen aller unserer Mitarbeiter widerspiegelt.
Zur Erreichung dieses Ziels kombinieren wir in unserem pädagogischen Konzept Unterricht und Stufen einer klassischen Schule mit einer differenzierten pädagogischen Methode, die stets weiterentwickelt wird. Die drei Grundsätze, die uns dabei leiten, sind der Dialog, der Respekt und die Aufgeschlossenheit.

Dialog
Wir möchten unsere Schüler motivieren und sie dazu anhalten, ihre Energie auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren. Das wird mithilfe eines permanenten Dialogs zwischen dem Schüler und seinen Lehrern einerseits und der Schule und den Eltern anderseits möglich. Jede Woche erhält der Montani-Schüler eine Zusammenfassung seiner Schulleistungen sowie jeden Monat einen Bericht über seine Fortschritte. Zusätzlich wird dem Schüler jedes Halbjahr ein Zeugnis ausgestellt. Es finden außerdem regelmäßige Gespräche statt, die jederzeit von den Eltern oder der Schule vorgeschlagen werden können. Durch diesen permanenten Dialog, der sich auf die Leistungen und die Fortschritte des Montani-Schülers konzentriert, wird er inspiriert und motiviert.

Respekt
Respekt ist ein wesentlicher Wert jedes effizienten und erfüllenden menschlichen Handelns und uns liegt viel daran, unsere Schüler auf die Welt und das gesellschaftliche Leben vorzubereiten. Dem
Montani-Schüler wird die Bedeutung von Respekt schnell bewusst gemacht, sodass er versteht, welche Rechte und Pflichten er sich selbst gegenüber, aber auch anderen gegenüber sowohl in Bezug auf seine Arbeit als auch auf seine Selbstwahrnehmung hat.
In der École Montani liegt jedem disziplinarischen Handeln ein altruistisches Konzept von Respekt anderen gegenüber zugrunde. Dieses dient dem Schüler in seinem Alltag als Orientierung. Da der Montani-Schüler erkennt, welch wichtige Rolle er für seine eigenen schulischen Fortschritte und für das Schulleben spielt,
entwickelt er sich weiter. Dadurch, dass er sich dieser Rolle bewusst ist, arbeitet er an seiner Eigenständigkeit, um in der Welt und der Gesellschaft verantwortungsbewusst vorwärtszukommen.

Aufgeschlossenheit
Es ist uns wichtig, unseren Schülern eine gewisse Flexibilität zu bieten, um ihre Entwicklung voranzutreiben. Durch unsere persönliche Betreuung wird eine Anpassung an unseren Gegenüber möglich. Dem Schüler können Pläne mit mehreren Stufen vorgeschlagen werden, um ein Programm zu erstellen, das sich an seine Bedürfnisse anpasst.

Aber das Einhalten der Werte Dialog, Respekt und Aufgeschlossenheit bedarf auch entsprechender Lösungen. Deswegen haben wir grundlegende Ziele festgelegt, die jeden unserer Schüler leiten sollen :

  • Verfolgung einer anspruchsvollen, aber auch intelligenten Disziplin
  • Umsetzung der aufgetragenen Arbeiten
  • Den anderen Schülern ein optimales Lernumfeld ermöglichen (sich in den Schulgebäuden zum Beispiel diskret bewegen und ausdrücken).

Diese unumgänglichen Regeln tragen dazu bei, dass der Montani-Schüler verantwortungsbewusst handelt. Im Alltag wird seine Lernbereitschaft angetrieben und er wird dazu ermutigt, seine Ziele zu erreichen. Dank seines Willens und seiner anerkannten
Bemühungen entwickelt er Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten.
Dadurch wird alles einfacher, denn das gegenseitige Zuhören und die konstruktive Betreuung sind zwei Grundpfeiler unserer Schule.

Die École Montani wählen, bedeutet, sich für eine Betreuung höchster Qualität zu entscheiden :

  • Eine personalisierte Betreuung
  • Eine motivierende
  • Arbeitsatmosphäre
  • Eine besondere Gewichtung der Hauptfächer
  • Der Großteil der Hausaufgaben und der Lektionen wird im
  • Unterricht gemacht
  • Betreute Unterrichtsstunden
  • Kompetentes, verfügbares und begeistertes Lehrpersonal.